+358 9 888 4881 info@wello.eu

Technologie

» Das versteckte Innenleben des Penguin

Wello hat die Herausforderung, saubere Energie aus dem Meer zu produzieren, gelöst. Durch die Nutzung bereits vorhandener Technologien und Geschäftsmodellen, ist uns dies gelungen. Der Penguin Wellenenergiewandler basiert auf einer bestimmten Rumpfform und der Anwendung vorhandener Technologien aus der Windenergie. Durch die Verwendung von Standardteilen und die Fertigung in einer Werft, ist die Versorgungskette skalierbar. Dieser simple und patentierte Wellenenergiewandler, soll in Zukunft Strom zu geringeren Kosten als Offshore Wind produzieren.

Wello nutzt die gleichen Komponenten, die bereits in Windturbinen verbaut sind. So ist der Penguin von den Baukosten mit der Offshore Windbranche vergleichbar. Außerdem birgt der Penguin auch Chancen für die lokale und regionale Beschäftigung. Der Penguin kann in den meisten Werften gefertigt werden. Die Ausbringung des Wellenenergiewandlers ist kostengünstig und kann mit kleineren Schiffen erfolgen. Betrieb und Wartung sind simpel und ähnlich wie bei anderen schwimmenden Geräten. Eine Fernverbindung ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung und Steuerung des Gerätes.

Seit dem Beginn der Entwicklung konzentriert sich Wello auf fünf Elemente von LCOE:

  1. Niedrige/Geringe Baukosten
  2. Niedrige/Geringe Installationskosten
  3. Begrenzter Wartungsbedarf, somit auch niedrige Betriebskosten
  4. Hohe Leistung durch direkte Umwandlung
  5. Hohe Zuverlässigkeit durch eine geschlossene Struktur, Einfachheit, Industriekomponenten und bewährter, traditioneller maritimer Technologie

Wellos patentierte Schlüsselerfindung besteht darin, die Wellenbewegung in eine Rotation des Penguins umzuwandeln und diese Bewegung dann noch zu verstärken. Die asymmetrische Form des Penguins wird verwendet, um die Wellenenergie aus allen Richtungen zu erfassen. Die Rotation des Penguins treibt das Schwungrad des Generators innerhalb des Wellenenergiewandlers an, wodurch eine direkte Übertragung der Wellenenergie in elektrische Energie gewährleistet wird. Die Stromerzeugung erfolgt durch das Schwungrad, welches direkt mit der Welle des Generators verbunden ist. So können Umwandlungsverluste eliminiert werden.

Penguin WEC

in Zahlen

Länge: 30m
Breite: 16m
Konstruktionsgewicht: 220 ton
Nennleistung: 600kW